Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Wissen sind unsere Ressourcen. Hier verbinden sich sozialwissenschaftlicher Expertise mit interdisziplinären Kompetenzen. Auf dieser Basis entwickeln wir Modelle, Prozesse und Projekte, um mit kreativen Ideen und praktischen und realisierbaren Lösungen die bestmöglichen Ergebnisse zu erreichen.

Karin_Webseite_Organigramm Dr. Karin Stiehr ist Gesellschafterin und Geschäftsführerin von ISIS. Als Sozialwissenschaftlerin berät sie die Landesregierungen von Hessen und Nordrhein-Westfalen, untersucht Strukturprozesse und koordiniert regionale, bundesweite und Europäische Sozialforschungs- und Sozialpolitikprojekte insbesondere zu den Themen demographischer Wandel und Zivilgesellschaft. Schwerpunkte sind hierbei die Lebenslagen älterer Frauen, die Lebensbedingungen älterer und insbesondere isolierter Menschen, die Lebensqualität in Altenheimen sowie der Aufbau von Freiwilligendiensten für ältere Menschen. Als Evaluatorin arbeitet Karin Stiehr außerdem in der Qualitätssicherung von europäischen Projekten. Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.
Karl Dr. Karl Mingot, Studium der Soziologie in Frankfurt am Main, Hamburg und Gießen. Methodenausbildung in der Objektiven Hermeneutik und Konversationsanalyse. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Rezeption geistiger Gebilde, der historischen Entwicklung professionalisierungsbedürftiger Tätigkeiten, der Armut in Deutschland, sowie dem Leben und Wohnen im Alter. Projektevaluationen und die Durchführung von Fallstudien (Einzelfallrekonstruktion, Typenbildung und Strukturgeneralisierung) sind bei ISIS seine Hauptaufgaben. Karl Mingot spricht Deutsch, Englisch und Französisch.
Foto-Webseite

 

Annabell Baumgartner studiert Soziologie und Rechtswissenschaften (B.A.) an der Goethe-Universität in Frankfurt. Als Praktikantin unterstützte sie das Team u.a. bei der Planung und Durchführung europäischer Projekte sowie im Bereich der PR-Arbeit. Seit Juni 2017 ist sie als studentische Hilfskraft für das ISIS-Institut tätig und ist primär mit dem Themenfeld der Arbeitszufriedenheit von Pflegepersonal betraut. Annabell spricht Deutsch und Englisch und verfügt über Grundkenntnisse in Spanisch.

 

 

team_schoennagel

 

Jana Eckert studierte an der JLU Gießen Sozialwissenschaften (Diplom) mit den Hauptfächern Soziologie und Politikwissenschaft sowie den Studienelementen Psychologie und Psychosoziale Medizin. Die Schwerpunkte ihres Studiums lagen auf der quantitativen Sozialforschung sowie dem Themenbereich Gesundheit. Seit Mitte 2013 ist sie, insbesondere in den Arbeitsfeldern Pflege und Förderung der Lebensqualität von älteren Menschen, für ISIS tätig. Derzeit arbeitet sie an einem Europäischen Forschungsprojekt im Bereich der informellen Pflege. Jana Eckert spricht Deutsch und Englisch.

 

 

garrison

 

Philipp Garrison studierte Sozialwissenschaften (B.A.) und Soziologie (M.A.) in Marburg und Jena mit den Nebenfächern Kulturwissenschaften, VWL, Friedens- und Konfliktforschung und Philosophie. Seine Studienschwerpunkte liegen im Bereich der qualitativen Sozialforschung, dem sozialen Wandel, der Migrations- und Medienforschung, dem interkulturellen und interreligiösen Dialog, der Gesundheitsforschung sowie der Wissenssoziologie. Seit 2013 ist er in unterschiedlichen Themenfeldern für das ISIS-Institut tätig. Derzeit wirkt er an einem europäischen Projekt, mit dem Schwerpunkt des Aufbaus von Freiwilligendiensten für ältere Menschen, mit. Philipp Garrison spricht Deutsch und Englisch.

 

 

Spyro Joerg Bewerbungsfoto

 

 

Jörg Spyro studierte European Studies (B.A.) in Magdeburg und Breslau. Zurzeit studiert er Friedens- und Konfliktforschung (M.A.) in Marburg. Die Schwerpunkte in seinem Studium umfassen die Soziologie, Politikwissenschaften, interkulturelle Kommunikation, Mediation und die Critical Security Studies. Sein methodisches Repertoire ist im Bereich der qualitativen Sozialforschung angesiedelt. Die thematischen Arbeitsbereiche beziehen sich auf Fragen der Flucht, sozialer Bewegungen, Versicherheitlichung und Zivilgesellschaft in Osteuropa und Zentralasien. Jörg Spyro arbeitet seit März 2016 beim ISIS-Institut. Hier ist er in unterschiedliche Projekte involviert, zum Beispiel zum Thema des bürgerschaftlichen Engagements von Flüchtlingen und der Koproduktion alter(n)sgerechter öffentlicher Räume. Er spricht fließend Russisch, Deutsch und Englisch und verfügt über Grundkenntnisse in Französisch und Polnisch.

 

 

 

 

 

Elena Stiehr studierte Kunstgeschichte, Romanistik und BWL (MAG) an der Johann-Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt. Seit 2005 ist sie als Honorarkraft im Wohnheim Hacienda in Maintal-Dörnigheim tätig. Seit 2012 promoviert sie über den mexikanischen Muralisten Diego Rivera und ist Autorin der best practice Beispiele beim Heimverzeichnis. Elena spricht Deutsch, Spanisch und Englisch.

 

 

team_renata

 

Renata Openchowska ist seit Dezember 2014 als Verwaltungsmitarbeiterin für ISIS tätig. Frau Openchowska hat eine Ausbildung als Wirtschaftstechnikerin für Finanz und Rechnungswesen absolviert und studierte Wirtschaft an der Hochschule Bogdana Janskiego für „Verwaltung und Unternehmertum“ in Lomza, Polen. Renata Openchowska spricht Polnisch, Russisch und Deutsch.

 

 

team_udoneumann

 

Dr. Udo Neumann ist ein freier Mitarbeiter von ISIS. Er studierte Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Statistik an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main und social science data analysis an der University of Essex. Udo Neumann war Geschäftsführer des Instituts für Sozialberichterstattung und Lebenslagenforschung in Frankfurt am Main sowie Geschäftsführer von ISL Sozialforschung in Darmstadt. Danach arbeitete er als Abteilungsleiter im Statistischen Landesamt Rheinland-Pfalz und war dort verantwortlich für die Abteilung Bevölkerung und Gesellschaft. Es folgten verschiedene Beratertätigkeiten, u.a. bei der MC Marketing Corporation in Bad Homburg. Seine Schwerpunktthemen sind Sozialberichterstattung, Evaluation sozialer Projekte, Systemische Organisationsberatung. Udo Neumanns Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

team_hannelorejani Dr. Hannelore Jani (2017 †) war von 2002 bis 2014 Gesellschafterin von ISIS und lebte und arbeitete in Persan, Frankreich. Mit einer Studie zu Seniorenheimen in Frankreich promovierte sie an der Universität Sorbonne in Paris. Als Sozialgerontologin war Hannelore Jani an zahlreichen nationalen und europäischen Projekten beteiligte und forschte insbesondere zu pflegerelevanten Themen (Hochaltrigkeit, häusliche und institutionelle Pflege, pflegende Familienangehörige, Pflege von Demenzpatienten), aber auch zum Eintritt in den Ruhestand. Hannlore Jani sprach Französisch, Deutsch und Englisch.